Gemeindliche Musikschule Feldkirchen-Westerham
Musiker sind fröhlicher


Willkommen bei der Musikschule Feldkirchen-Westerham

Hier finden Sie alle Informationen über unser musikalisches Aus- und Weiterbildungsangebot.
Viel Vergnügen beim Durchstöbern der Seiten.


Konzert der Musikschule Feldkirchen-Westerham:

28.06.2024, 17:00 Uhr

Aula der Grundschule 

Ein musikalisches Fest für Groß und Klein
Liebhaber von Musik aufgepasst! Am Freitag, den 28. Juni, wird die Aula der Grundschule Feldkirchen zur Bühne für ein bezauberndes Konzert der Musikschule Feldkirchen-Westerham. Beginn ist um 17:00 Uhr, und Sie sind herzlich eingeladen, Teil dieses musikalischen Ereignisses zu werden.
Unter dem Motto "Von den Kleinsten für die Größten" präsentieren die jungen Talente der Musikschule ihr Können. Von den charmanten Auftritten der Musikgarten- und Musikalischen Früherziehungsgruppen bis hin zu den begeisterten "Kleinen Instrumentalisten" erwartet das Publikum eine vielfältige Darbietung.
Es wird ein Abend voller musikalischer Entdeckungen sein, bei dem die kleinen und großen Musiker ihr Bestes geben, um das Publikum zu begeistern und zu berühren. Die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Besucher, die gemeinsam mit ihnen die Freude an der Musik teilen möchten.
Sichern Sie sich also Ihren Platz und seien Sie dabei, wenn die Musikschule Feldkirchen-Westerham am Freitag, den 28. Juni, um 17:00 Uhr in der Aula der Grundschule Feldkirchen ihr Talent präsentiert. Ein Konzert, das Sie nicht verpassen sollten!

Neue Lehrkräfte bereichern das Team
Ab dem 1. September 2024 darf die Musikschule zwei talentierte und erfahrene Musiklehrer in ihrem Team begrüßen. Herr Ludwig Lusky wird das Team für hohes Blech (Trompete/Flügelhorn) verstärken und mit seinem Fachwissen und seiner Leidenschaft für Musik die Schüler inspirieren. Ebenso wird Herr Leonhard Meixner das Tiefblech (Tenorhorn/Bariton, Posaune, Tuba und Diatonische Ziehharmonika) unterrichten und sein Können mit den Schülern teilen. Die beiden neuen Lehrkräfte werden zweifellos die Vielfalt des musikalischen Angebots erweitern und das Engagement der Schüler fördern.

Angemessene Gebührenerhöhung ab dem Schuljahr 2024/2025
Um die Qualität des Unterrichts weiterhin zu gewährleisten und den steigenden Kosten Rechnung zu tragen, wurde durch den Gemeinderat für die Musikschule eine moderate Gebührenerhöhung für den Instrumentalunterricht ab dem kommenden Schuljahr 2024/2025 beschlossen. Damit die Erhöhung für die Eltern moderat und planbar ist, erfolgt die Anpassung in drei Schritten und beträgt jeweils 5 € pro Schuljahr. Die Gebühren für musikalische Früherziehung und Musikgarten bleiben unverändert bei 25 € pro 60 Minuten. Um allen Kindern den Zugang zur Musik zu ermöglichen, kann bei Bedarf ein Unterstützungsantrag an den Förderverein der Musikschule gestellt werden, sollten die Musikschulgebühren für eine Familie nicht leistbar sein.


Hier erreichen Sie uns:

 So finden Sie uns: